Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Steuern DE Trading GmbH – Fluch oder Segen Antworten auf: Trading GmbH – Fluch oder Segen

  • Rene

    Mitglied
    2. Oktober 2022 um 20:14

    Hallo Mark,

    damit hast du vollkommen recht und es macht sich sehr stark an der Anlagesumme fest.

    1. Aktien long oder aktiver Handel ab 100k Anlagebetrag

    2. Optionen besonders Spreads ab 50k

    Du kannst es bei Ride sehr sch√∂n mit den Rechnern dort austesten und nat√ľrlich bezieht es sich immer auf einen Anlagezeitraum von mindestens 10 Jahre.

    Die Wertpapierverbuchung sehe ich mit einem Konto bei IB als extrem Unproblematisch. Der Staffelpreis beginnt ja schon bei 100,00 Euro per anno und mit einem 100k Konto sind es dann 400,00 Euro. Die Steuerberater lesen die Daten komplett vom IB Konto aus ein und verarbeiten sie automatisch. Das läuft ja schon länger problemlos.

    Schwieriger sind wirklich die Kosten f√ľr die Gr√ľndung mit 2.299,00 Euro und f√ľr die laufenden Abschl√ľsse von 1.799,00 Euro zu erwirtschaften. Alle genannten Preise sind Netto und die g√ľltige Mehrwertsteuer muss immer noch oben raufgerechnet werden.

    Ich rechne aber mit erheblichen Einsparungen durch die Verschiebung vieler Kosten in die GmbH. Ob es nun Abos, Zinsen f√ľr die Margin-Nutzung oder Schulungen sind. Alles wird voll als Kosten angerechnet und nicht mehr aus dem privaten versteuerten Einkommen bezahlt. Ich versuche auch mein B√ľro im gemeinschaftlichen Haus als Miete anzusetzen und diese Einnahmen k√∂nnte ich dann durch den privaten Freibetrag auf Mietertr√§ge unversteuert vereinnahmen. Hinzu k√∂nnte ich dann mit dem Eintritt in die Rente mir ein sozialversicherungsfreies Gehalt zahlen und die Steuerlast sollte dann auch nicht mehr so hoch sein.

    Das alles sind Fakten, die mich zu diesem Entschluss gebracht haben. Das beste aber ist, dass es bei Ride eine klare und offene Festlegung der Preise gibt. Ohne die festen Kosten f√ľr Jahresabschluss und Wertpapierverbuchung h√§tte ich das Abenteuer nicht gestartet.

    Gruß René