Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Beginner) Analysetool f√ľr den Optionshandel Antworten auf: Analysetool f√ľr den Optionshandel

  • Marc

    Mitglied
    28. April 2023 um 20:54

    Hi Lily,

    ah ok, ich verstehe was du willst. Das ist ehrlich gesagt keine leichte Aufgabe und in der Praxis nicht zu realisieren. Denn der Preis der Option h√§ngt nicht allein vom Preis des Underlyings ab. Sondern z.B. auch von der Restlaufzeit und der Volatilit√§t. Dazu m√ľsstest du Annahmen treffen und deinen fiktiven Optionspreis st√§ndig berechnen. Zudem w√ľrde ich bei Optionen (fast) nie normale StopLoss-Orders in den Markt legen. Denn dazu sind die M√§rkte zu illiquide und du wirst vom Market Maker √ľbervorteilt.

    Um dir auch eine (m√∂gliche) L√∂sung aufzuzeigen: Ein (m√∂gliches) Standardvorgehen beim Optionsverkauf ist, dass direkt nach dem Verkauf der Option eine R√ľckkauforder von z.B. 20% in den Markt gelegt (in die Richtung ist eine Limit-Order kein Problem) wird. D.h., wenn du 80% der Pr√§mie verdient hast, wird die Order ausgef√ľhrt und alles ist gut. Statt einer StopLoss-Order macht der H√§ndler sich einen “mentalen Stop Loss” von z.B. 300% der eingenommenen Pr√§mie. Erreicht der Optionspreis diese Grenze, so f√ľhrt er die Order h√§ndisch aus.

    Das ist nat√ľrlich nur ein m√∂gliches Vorgehen und soll dich dazu anregen, deinen eigenen Weg zu finden.

    Viel Erfolg im Markt,

    Marc