Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Power X Optimizer PXO auch f√ľr CSPs ohne Einbuchung sinnvoll? Antworten auf: PXO auch f√ľr CSPs ohne Einbuchung sinnvoll?

  • Torsten

    Mitglied
    30. September 2021 um 12:55

    “…Und ich bin neugierig: Warum willst Du Dich denn nicht einbuchen lassen? Meine groessten Profite kommen von CSPs….”

    Frage an Markus (bzw. an alle Wheeltrader) d.h. der größte Profit kommt bei den
    Wheels durch die angedienten Stocks statt von der eingenommen Pr√§mie des Puts…? => dann kann man doch (bei entsprechendem Signal) gleich in die Aktien direkt long gehen oder in Tranchen, da ja die Auswahl der Stocks darauf abziehlt sich “im Notfall” ūüėČ andienen zu lassen….

    Eine andere Variante w√§re, statt der Aktien den LEAP Call zu nehmen, so wie es Rene schon mal praktiziert hatte, der Vorteil w√§re dann weniger gebundenes Kapital bzw. im Crashfall eine bessere Ausgangslage f√ľr eine “Rescue Mission” ūüėČ …

    Bsp. dazu IBM, notiert aktuell 139$.

    Das w√§ren 13900$ an Cash bei Andienung die man vorhalten m√ľsste, ein Call mit Delta 0,9 und Verfall JAN23 (477 DTE) w√ľrde ca. 45$ (4500$ an Kapital binden).
    Sicher m√ľsste man das Theta im Auge behalten und ggf. auf noch l√§ngere Laufzeiten ausweichen. Vielleicht kann Markus mal erl√§utern worin der Vorteil der Aktien statt des PMCC liegt bei den Wheels…. Da die Margin das “Hausrecht” des Brokers ist und demnach jederzeit erh√∂ht werden kann, w√ľrde man mit dem PMCC sicherer fahren da ja nur 1/3 an Kapital ben√∂tigt wird.