Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Pro’s) CC auf Basiswerte, die hohen Buchverlust aufweisen Antworten auf: CC auf Basiswerte, die hohen Buchverlust aufweisen

  • Alexander

    Mitglied
    23. Februar 2022 um 16:03

    Hi Thomas

    Meinem Verst√§ndnis nach hast du die IV au√üer Acht gelassen. Der Zeitwert ist ja abh√§ngig vom Underlying und vom Zeitverfall (das hast du mit einberechnet) aber auch von der IV. Wenn du die Optionen wieder schlie√üt (weil Verfallen lassen ja auch nicht geht) die IV beim Schlie√üen aber h√∂her war als beim Er√∂ffnen dann hast du dadurch einen Verlust. Den Zeitwert als Pr√§mie w√ľrdest du nur komplett bekommen wenn die Option verf√§llt. Wenn wir uns deine ersten beiden Zeilen anschauen dann ist der Kurs von 118,79 auf 126,63 gestiegen. Strike war 119. Somit w√§re der innere Wert der Option 126,63 – 119 = 7,63$
    Du hast die Option aber f√ľr 815$ geschlossen. Somit also 52$ √ľber dem inneren Wert. Das hei√üt du hast hier keinen Zeitwert √ľber die 4 Tage gutgeschrieben bekommen sondern sogar noch 52$ verloren. Diese 52$ Zeitwert sind erst aus der Option raus nach Verfall und ich vermute deshalb ein Minus wegen eines entsprechenden Anstieges der IV?
    Wenn du das umgehen w√ľrdest wollen m√ľsstest du die Option jedes Mal verfallen lassen, dir die Aktien ausbuchen und dann direkt bei B√∂rsenbeginn wieder einkaufen um das weiterzufahren. Damit hast du auf jeden Fall den Zeitwert den du bei Er√∂ffnung der Option als Pr√§mie bekommen hast jedes Mal verdient. Allerdings ist hierbei das Problem das der Aktienkurs am Montag ganz anders er√∂ffnen kann als er am Freitag geschlossen hat und du dadurch zus√§tzliche Gewinn/Verluste machen kannst.

    Eine andere M√∂glichkeit w√§re es statt CC ATM zu setzen eine Covered Call bei ca Delta 0,2 zu setzen mit einem Stop Buy kurz vor dem Strike. Damit hast du eine recht gute Wahrscheinlichkeit, dass deine Option verf√§llt, du bekommst im Normalfall noch eine akzeptable Pr√§mie um deinen Einstieg zu reduzieren und falls die Aktie doch steigen sollte triggert dein Stop Buy und dein Call ist ohne Verlust √ľber die neu gekaufte Aktienposition gedeckt w√§hrend deine Originalaktien weiterhin vom Anstieg profitieren k√∂nnen.
    Risiko hierbei sind klarerweise Gaps bzw Umkehrer wenn die Aktie den Strike kurz antippt und dann wieder abfällt.