Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Pro’s) CC auf Basiswerte, die hohen Buchverlust aufweisen Antworten auf: CC auf Basiswerte, die hohen Buchverlust aufweisen

  • Thomas

    Moderator
    23. Februar 2022 um 17:55

    Tjo Alexander,

    das ist das große Problem.
    Ich kann auch nur die TOS Daten (Thinkback) hernehmen und ich berechne dann alles in EXCEL, das ist sehr m√ľhsam, zeitaufwendig, fehleranf√§llig und mental anstrengend.

    Man k√∂nnte sich gegen echt viel Geld historische Optionsdaten kaufen. Wenn man z.B: den Kurs beim APPL Basiswert seinen Optionskursen gegen√ľberstellt, erkennt man dass auf dem Basiswert gleichzeitig √ľber 1.000 unterschiedliche Optionspreise gegen√ľberstehen. Das ist ein Vielfaches an Daten und daher verst√§ndlich, dass es dazu kaum historische Datenreihen gibt.

    Warum √ľber 1000? Jeder Verfallstermin (Weeklies, Monthlies, LEAPS) bietet viele unterschiedliche Strikes an und zu jedem Strike gibt es den Bid/Ask f√ľr Calls und Puts.