Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Broker & Co Aktienkurs für Ausübung einer Option

  • Aktienkurs für Ausübung einer Option

    Posted by Christian on 1. Dezember 2021 um 12:29

    Da ich Short Puts verkaufe, würde mich interessieren, welcher Kurs in der TWS als Ausübungskurs herangezogen wird (Geld-, oder Briefkurs, oder Kurs des Basiswertes, oder Schlusskurs der Aktie). Da es manchmal sehr eng sein kann bei einer Zuteilung, ist dieser Kurs für mich sehr interessant, da ich dann rechtzeitig rollen muss, um nicht angedient zu werden. Ich habe schon im Internet versucht, darüber was zu finden, leider ist mir das nicht gelungen, aber ich denke es wird der Schlusskurs der Aktie sein. Sollte dies jemand genau wissen, bitte ich um Mitteilung.

    Danke und LG

    Christian

    Christian beantwortet 2 Jahre, 7 Monate aktiv. 5 Mitglieder · 6 Antworten
  • 6 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    1. Dezember 2021 um 14:39

    Spannende Frage, ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung habe.

  • Rene

    Mitglied
    1. Dezember 2021 um 21:13

    Hallo,

    habe eben mal gegoogelt und konnte auch keine Aussage dazu finden. Vielleicht liegt das Ergebnis aber in der Mitte! Der Briefkurs ist ja das Angebot des Underlyings, der Geldkurs ist das Angebot des Geldes und zum eigentlichen Kaufkurs wird es ja nur durch die übereinstimmende Willensbekundung vom Verkäufer und Käufer und das ist der letzte Kurs! Somit haben wir ja zwei Angebote und nur einen tatsächlichen Kaufkurs!

    Gruss René

    • Tom

      Mitglied
      2. Dezember 2021 um 10:23

      Es unterscheidet sich ja je nach Basisinstrument (Future, Index usw.)
      Bei Aktienoptionen würde ich vermuten es hängt davon ob, ob derjenige, der die Option gekauft hat auch ausüben will. Er kann ja theoretisch auch schon vor dem Schlusskurs ausüben.

      • Thomas

        Moderator
        4. Dezember 2021 um 09:51

        Eine Option kann nur dann vorzeitig ausgeübt werden, wenn es sich um ein amerikanische Option handelt. Das sind in der Regel alle Basiswerte bei denen einen “physische” Lieferung möglich ist – z.B. Optionen auf Aktien

        Optionen auf Werte, bei denen keine physische Lieferung möglich ist – typischerweise sind das die Optionen auf Indizes – sind europäische Optionen und diese können nicht vorzeitig ausgeübt werden.

        Der Begriff amerikanisch oder europäische hat übrigens NICHTS damit zu tun, an welcher Börse die Optionen gehandelt werden.

  • Thomas

    Moderator
    4. Dezember 2021 um 09:48

    Grundsätzlich würde ich mal immer davon ausgehen, was zum Nachteil des privaten Händlers ist. Den vom Bid/Ask Spread leben ja die Market-Maker. In der TWS siehst Du ja anhand der Farbe, ob die Option ITM oder OTM ist.

  • Christian

    Mitglied
    4. Dezember 2021 um 09:56

    Hallo an alle,

    danke für eure Antworten, ich werde halt nicht auf den letzten Cent warten, ob der Basispreis unterschritten wird, bevor ich rolle, dann wird es schon passen.

    LG Christian

Melde dich an um zu antworten.