Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Pro’s) Delta Neutral / Hohes Theta Trading – Strangle

  • Delta Neutral / Hohes Theta Trading – Strangle

    Posted by Mike on 29. Januar 2022 um 10:58

    Hallo,

    durch Anregung von Peter aus einer Facebook Gruppe, habe ich die Strangle Strategie auf den IWM ( Kasseltrader) mehr dem Markt angepasst. Das heißt, ich passe das Delta immer dem aktuellen Markt an (+/- 20) und versuche hohes Theta zu generieren und das Theta / Delta – Ratio soll so hoch wie möglich sein. Meine Frage : Welche Optionen (Laufzeit , Moneyness) sind am besten geeignet, wenn der Markt . so wie gestern Abend stark in eine Richtung läuft, um Delta Neutral zu bleiben. Nach meinem Verständnis DT0 Optionen, die haben den höchsten Theta Verlust und das höchste Gamma, was sich als Beschleuniger für das Delta positiv auswirkt. Allerdings haben diese Optionen kaum noch Zeitwert.

    Gruß Mike

    Rene beantwortet 2 Jahre aktiv. 3 Mitglieder · 4 Antworten
  • 4 Antworten
  • Rene

    Mitglied
    29. Januar 2022 um 11:35

    Hallo Mike,

    ich nutze den Strangle auf IWM ja schon über ein halbes Jahr und finde gerade die einfachen Regeln gut. Mit 30 DTE brauche ich für den Strangle einen gewissen Raum zum Atmen und zusätzlich noch eine vertretbare Prämie. Klar könnte manchmal mehr bei rüberkommen, aber dafür ist mir der Strangle auch nur zweimal in den Korrekturmodus gelaufen.

    Somit finde ich, dass eine guten und verlässliche Strategie keine Veränderung bedarf.

    Gruß René

    • Mike

      Mitglied
      29. Januar 2022 um 11:47

      Hallo Rene,

      danke für deine Einschätzung, bin da aber anderer Meinung. In dem halben Jahr ist der IWM komplett Seitwärts gelaufen. Ein Traum für neutrale Strategien, dass Umfeld hat sich geändert und die Strategie muss ggf. angepasst werden. Wenn die eine Seite so ein geringes Delta hat, das der Strangle im Prinzip ein direktionaler Trade ist, dann hat das mit neutraler Strategie nichts mehr zu. Viele mögen es einfach und simpel, jedoch muss auch der Markt mitspielen.

      • Jan

        Mitglied
        29. Januar 2022 um 13:06

        Hallo Mike,

        ich verstehe noch nicht ganz wie Deine Anpassung aussehen soll, aber ich stimme Dir voll zu, dass man aus dem letzten Jahr IWM Strangle gar nichts ablesen kann. Das war einfach der Traum für jeden Short Strangle.

        Ich trade allgemein 45DTE short strangles sein längerem, auch auf IWM (vor der Steueränderung bevorzugte ich aber einen anderen IWM Trade). In der Regel rolle ich mechanisch die nicht getestete Seite runter, was ja ein Delta Adjustment ist. In der aktuellen Marktphase führe ich das Rollen häufig in zwei Schritten aus, ich schliesse den short call und öffne erst bei einem upmove einen neuen. Das mache ich nur, wenn meine ES Analyse die Chance auf steigende Kurse zeigt.
        Sollte ich aber viele short deltas verlieren wie jetzt am Freitag wo mein erneuter short call im IWM und einer auf XBI geschlossen wurden, dann nutze ich upmoves wie am Ende der session um über short calls auf /MES ein wenig short delta zusätzlich im Depot zu haben und nicht zu einseitig fast nur positives.

        Da wir nun 21DTE erreicht haben, werde ich Montag/Dienstag aber vermutlich die meisten short put der Strangle in den März rollen, auch wenn ich erst mal eine technische Erholung für nicht ausgeschlossen halte. Da der Kurs unter den Strikes steht, bevorzuge ich in der Phase ein aktiveres Management der Gegenseite und verkaufe die calls oft noch für Februar, mit der Option die dann zu rollen, wenn diese unter Druck kommen

      • Rene

        Mitglied
        29. Januar 2022 um 17:14

        Der IWM muss keinesfalls seitlich laufen, sondern er muss nur nicht innerhalb 30 Tagen über 5 bis 6 % Bewegung in eine Richtung erreichen. Und eine IWM, der in einem Jahr 60% nach oben dreht, den hätte ich gerne. Mein Gesamtdepot würde ja auch dieser Bewegung folgen. Ich kenne auch nicht die Zukunft, aber der Kasseltrader hat auf Grundlage der Vergangenheit einen positiven Backtest durchgeführt.

        Das Schöne an den Optionen ist, dass jeder sich seine Strategie anpassen kann. Es können trotz unterschiedlichen Ansatz sogar beide im Gewinn schließen. Ich nutze diese Strategie erstmal weiter und vielleicht kommen ja Zeiten, in den die Strategie nicht zum Erfolg führt. Dann muss ich halt eine andere Strategie wählen.

Melde dich an um zu antworten.