Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Beginner) Frage zum Youtube Video “Hedging-Strategie trotz hoher Volatilität (geringes Ris

  • Frage zum Youtube Video “Hedging-Strategie trotz hoher Volatilität (geringes Ris

    Posted by Thomas on 17. August 2022 um 10:30

    Hallo in die Runde,

    @ThomasMangold erklärt im Video “Hedging-Strategie trotz hoher Volatilität (geringes Risiko!)”, dass z.B. mit einem 2500/2600 Bear Put Spread die komplette Absicherung eines 10.000$ Depots möglich ist.

    Wenn der SPX unter 2500 fällt, dann werden beide Positionen von der TWS bzw. dem Broker ausgeführt und heben sich Gegenseitig auf. Das leuchtet mir soweit ein!

    Was geschieht aber, wenn der SPX nur auf 2550 fallen würde?

    • Muss man von Hand vor dem Verfall der Optionen eingreifen?
    • Über den 2600er Long Put bekommt man das Recht 100 Stück zu 2.600 $ zu verkaufen. Das wäre dann ein Leerverkauf über 260.000$. Geht so etwas bei einem 10.000$ Depot überhaupt?
    • Falls der vorherige Schritt gelingt, kauft man nun 100 Stück zu 2.550 $ zurück zu 255.000 $.
    • Übrig bleiben 260.000 – 255.000 = 5.000 $

    Stimmt das in Etwa?

    Vielen Dank vorab.

    Grüße Thomas

    Thomas beantwortet 1 Jahr, 6 Monate aktiv. 2 Mitglieder · 1 antworten
  • 1 antworten
  • Thomas

    Administrator
    17. August 2022 um 14:44

    Hallo Thomas,

    hier die Antworten zu deinen Fragen:

    • Muss man von Hand vor dem Verfall der Optionen eingreifen? Ja, das musst du, denn sonst bekommst du eine Zuteilung.
    • Über den 2600er Long Put bekommt man das Recht 100 Stück zu 2.600 $ zu verkaufen. Das wäre dann ein Leerverkauf über 260.000$. Geht so etwas bei einem 10.000$ Depot überhaupt? Der Spread hat weit geringere Margin-Anforderungen, weil du ja abgesichert bist durch den Long-Put. Allerdings würde ich das bei einem kleinen Konto eher mit dem SPY machen. Und du musst den Trade vor dem Verfall auf alle Fälle schließen.
    • Falls der vorherige Schritt gelingt, kauft man nun 100 Stück zu 2.550 $ zurück zu 255.000 $.
    • Übrig bleiben 260.000 – 255.000 = 5.000 $! Da du nicht wartest bis der Spread verfällt, wirst du zum jeweiligen Kurs zurückkaufen. So wie du zu einem bestimmten Kurs kaufst. Die Differenz ist dann dein Gewinn oder Verlust. Das ist alles was du beachten musst. Solltest du eine Zuteilung bekommen, hast du den Long-Put zur Absicherung im Depot.

    Ich hoffe die Antworten helfen dir, falls nicht komm gerne mal in den Live-Stream, dann kann ich dir das live zeigen.

    lG Thomas

Melde dich an um zu antworten.