Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Beginner) Iron Condor vs. getrennte Call/Put Spreads

  • Iron Condor vs. getrennte Call/Put Spreads

    Posted by Dietmar on 26. Februar 2022 um 09:52

    Hab mal ne Frage was der Vorteil eines Iron Condors im Vergleich zu 2 getrennten Spreads ist – außer, dass ich den Iron Condor alles auf einmal eingebe und mir nur 1x Gedanken über das Limit machen muss.

    Bin ich bei getrennten Spreas nicht flexibler – auch gesetz dem Fall, dass man einen schließen will oder muss? Ist dann nicht nur eine “halbe” Position – anstatt gleich einer großen Kombiposition – günstiger?

    Was macht den Condor letztendlich also “lukrativer”?

    Grüße,
    Dietmar

    Thomas beantwortet 2 Jahre aktiv. 4 Mitglieder · 5 Antworten
  • 5 Antworten
  • Tom

    Mitglied
    26. Februar 2022 um 13:49

    Hallo Dietmar,

    einen Iron Condor hast du genau dann, wenn du alle 4 Optionen gleichzeitig im Depot hast. Egal in welcher Reihenfolge du sie kaufst oder verkaufst.
    Wenn du alle 4 Optionen auf einmal kaufst, kann du trotzdem den Spread auf einer Seite getrennt verkaufen.

  • Thomas

    Moderator
    26. Februar 2022 um 19:51

    Ein Iron Condor besteht aus vier Legs und es handelt sich dabei um eine deltaneutrale Strategie und man verwendet ihn hauptsächlich in Seitwärtsmärkten mit höherer Volatilität.

    Der klassische Ansatz für die Konstruktion ist der gleichzeitige Verkauf eines Bull Put Credit und eines Bear Call Credit Spreads.

    Quizfrage: Gibt es noch eine andere Möglichkeit (und Sichtweise) wie man einen Icron Condor bauen könnte?

    In der TWS kannst Du den IC über den Strategy Builder erstellen. Danach hast Du einen positiven “IC-Kontrakt” mit einem negativen Preis im Depot stehen.

    In de TWS kannst Du dann jederzeit nur den Call-teil, oder den Put-Teil, oder sogar jeden einzelnen Leg getrennt von den anderen managen. Dazu öffnest Du die IC-Konstruktion in Deinem Depot mit dem Plus-Zeichen und Du klickst mit der rechten Maustaste auf das Leg Deiner Wahl.

    Mit einem Icon Condor kann man (wenn es klappt) die Rendite erhöhen, da der Broker nicht Margin verlangt, denn es kann immer nur eine der beiden Seiten in Gefahr geraten. Sollte man den IC teilweise auflösen, muss man auch die Veränderungen in der Marginanforderungen dazu beachten !

  • Thomas

    Moderator
    27. Februar 2022 um 21:10

    Servus Giuseppe,

    danke für deinen Beitrag. Es gibt noch eine anderen Blickwinkel, wie man einen Iron Condor betrachten kann, nämlich aus der Sicht von Strangles. Wir setzen dabei einen Short Strangle auf, den wir mit einem Long Strangle hedgen.

Melde dich an um zu antworten.