Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Power X Optimizer Livetrading mit Markus Heitkötter – deine Fragen

  • Livetrading mit Markus Heitkötter – deine Fragen

    Posted by Thomas on 14. Oktober 2021 um 20:42

    Markus wird am 22.10.2021 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Livetradingsession auf meinem Twitch-Kanal machen. Einige können nicht live dabei sein und haben mich gebeten einen Forumsbeitrag zu eröffnen, in den man Fragen Posten kann, die Markus dann im Livecall möglicherweise beantworten wird (mal sehen wie viel Zeit wir haben, denn das Trading sollte im Vordergrund stehen).

    Also poste deine Frage gerne in diesen Thread.

    lG Thomas

    Hans-Josef beantwortet 2 Jahre, 5 Monate aktiv. 9 Mitglieder · 18 Antworten
  • 18 Antworten
  • Werner

    Mitglied
    14. Oktober 2021 um 20:51

    Hallo Thomas,

    ich finde es gut wenn in dem Tool die Echtzeitkurse wären, wenn man eine Aktie vom Power X in die TWS eingibt muss man immer den Stop und Take Profit nach dem aktuellen Kurs anpassen.

    Gruß Werner

  • Markus

    Mitglied
    15. Oktober 2021 um 02:08

    Freue mich schon darauf.

    Sind wir nur auf dem Twitch Kanal, oder auch auf YouTube? 😀

    • Thomas

      Administrator
      15. Oktober 2021 um 10:42

      Livestream auf Twitch, die Aufzeichnung auf YouTube. Für Livestreams auf YouTube brauche ich erstmal 1.000 Abonnenten. Das wird noch etwas dauern 😉

  • Thomas_MV

    Mitglied
    17. Oktober 2021 um 10:03

    Eigentliich habe ich drei Fragen, ich versuiche mich auch reletiv kurz zu fassen ;-).

    1. Umsetzung der PowerX-Stretegie mit Optionen

    Bei Aktien ist es relativ einfach, ich lege eine Limit-Kauforder in den Markt und warte, bis diese ausgeführt wird. Dann kann ich ganz entspannt nach einem eventuellen Einstieg (wohl) mit einer Bracket-Order Target und Verlustbegrenzung “in den Markt legen” Wie aber mache ich es bei Optionen? Diese werden ja inkl. ihrer Preise mit angegeben, aber der Preise einer Option wird ja nicht nur vom Kurs des Underlying bestimmt, sondern von der Vola und dem Zeitwertverfall. Theoretisch müsste ich genau zu dem Zeitpunkt, indem der Kurs des Underlying den Einstiegskurs erreicht hat, die Optionspreise komplett neu berechnen. Wie setzt Ihr, Markus, den Einstieg mit Optionen in der Praxis bei PowerX um?

    2. Calloptionen bei Wheel (nach Zuteilung Underlying)

    Ist es tatsächlich so, dass Du auf das Underlying nur Calloptionen verkaufst, wenn das ROI tatsächlich mindestens 30 beträgt? Sinkt also beispielsweise die Aktie nach Zuteilung um 15% oder 20%, sollte ja diese 30% ROI nicht mehr möglich sein …. lässt Du dann das Underlying einfach “liegen” und wartest auf einen weiteren Rutsch, um eine “Rettungsmission” zu starten oder bis es wieder für die Call-Optionen ein ROI von mindestens 30% gibt? Den Calls auf das Underlying unter dem Zuteilungspreis zu verkaufen, ist ja quasi verboten.

    3. Rettungsmission

    Ist der Kurs des Underlyings um mindestens 30% gesunken, starten wir ja eine Rettungsmission (ich unterstelle mal dabei, dass es sich um eine rettungswürdige Aktie handelt). Konzentriere ich mich dann mit meiner gesamten Bying-Power auf diese Rettungsmission und gehe solange keine weiteren (der möglichen 4) Wheel-Trades ein?

    Beispiel: Konto 70.000, Bying-Power also 140.000, Underlying NVDA.

    Wheel sagt mir, maximal 1SP bei dieser Kontogröße (bei max. 5 möglichen Trades). Ich habe jetzt eine Zuteilung bei 210 bekommen, also Aktien im Wert von 21.000 im Bestand mit einer Marginanforderung sind (derzeit) max. 17%. Sinkt jetzt NVDA auf 147 (also minus 30%), schreibe ich eventuell bei 140 einen weiteren SP, nach dessen eventueller Zuteilung hätte ich dann schon NVDA mit einem Wert von 35.000 im Depot. Rutscht tatsächlich NVDA so weit, vermute ich mal, dass der Broker seine Marginanforderung inzwischen deutlich erhöht hat. Wir hätten also bei einem 70.000$-Depot EIN Underlying mit 35.000$ im Bestand. Somit eigentlich keinen Platz für mögliche weitere Underlyings (was ja in der Realität meistens anders aussieht), sondern die Konzentration auf eine Aktie.

    Bedeutet also Rettungsmission die Konzentration auf tatsächlich ein Underlying oder habe ich in meiner Betrachtung einer Denkfehler?

    Sorry, nun ist der Test doch länger geworden als geplant, ich hoffe das ist o.k. so.

    Gruss Thomas_MV

  • Markus

    Mitglied
    17. Oktober 2021 um 14:42

    Hallo Markus,

    gibt es schon einen Termin, wann deine beiden Bücher in deutscher Sprache erhältlich sind?

    1. PowerX Strategy 2nd Edition: How to Trade Stocks and Options in Only 15 Minutes a Day
    2. The Wheel Options Trading Strategy

    Gruß Markus

    • Diese Antwort wurde von  Markus Mayer modifiziert 2 Jahre, 5 Monate aktiv..
  • Markus

    Mitglied
    17. Oktober 2021 um 19:20

    Kann der PowerXOptimzer in der Wheel Strategie für meine persönlichen Favoriten-Underlyings passende Optionen berechnen bzw. vorschlagen?

    Zum Beispiel:
    Ich gebe im Chartfenster das Kürzel des Underlyings ein und erhalte dann Vorschläge zu möglichen Optionen.
    Oder ich könnte eine Watchlist mit meinen Titeln anlegen und es werden dazu mögliche Optionen vorgeschlagen.

    Ich habe es in der aktuellen Version 2.5 mal ausprobiert und habe im Chart ein Kürzel eingegeben. Es wird der Chart des Underlyings angezeigt, aber dazu kein Vorschlag an Optionsmöglichkeiten.

    Oder ist das technisch vielleicht gar nicht möglich?

    Gruß Markus

    • Rene

      Mitglied
      17. Oktober 2021 um 22:10

      Hallo Markus,

      ich übernehme dafür die Daten aus der TWS und kann mir so die Option optimieren.

      LG René

      • Markus

        Mitglied
        18. Oktober 2021 um 07:48

        Hallo René,

        wie meinst du das? Du suchst in der TWS passende Optionen, gibst diese in den Calculator des PowerXOptimizer ein und prüfst dann ob sie dem Regelwerk bzw. deinen Vorstellungen entspricht?

        Das wäre doch cool, wenn uns das die Software abnehmen könnte oder?

        Gruß Markus

        • Rene

          Mitglied
          18. Oktober 2021 um 20:40

          Hallo Markus,

          die Realtime-Daten habe ich doch eh nur bei IB. Warum sollte ich mir da nicht die vom PowerX vorgeschlagenen Werte anschauen? Den Trade muss ich nachher eh dort aufgeben. Vielleicht kommt ja zum Herbst die direkte Anbindung zu IB, aber man gibt in so einem Fall auch immer die Zugangsdaten aus der Hand!

          Etwas mehr Sicherheit kostet auch immer mehr manuelle Eingriffe.

          VG René

          • Markus

            Mitglied
            19. Oktober 2021 um 00:15

            Hallo Rene,
            aber woher kommen die Optionsvorschläge aus dem Wheel-Scanner? Der Scanner schlägt doch schon passende Optionen vor. Mein Gedanke ist, warum nicht bei Werten aus meiner Watchlist im PowerXOptimizer oder zum Underlying das ich über den Chart aufrufe.
            Gruß Markus

            • Rene

              Mitglied
              19. Oktober 2021 um 13:19

              Die Frage kann uns @Markus_Heitkoetter sicherlich am Freitag beantworten. Hoffentlich schaffe ich es rechtzeitig von der Arbeit heim.

  • Rene

    Mitglied
    17. Oktober 2021 um 22:09

    Kann nicht für PowerX der Filter auf die Smileys wie bei den Wheels realisiert werden. Nicht gewollte Aktien könnte man dann dauerhaft ausblenden!

  • Sascha

    Mitglied
    20. Oktober 2021 um 23:22

    Hallo Thomas und Markus,

    ich bin schon Kunde des PowerX Optimizers und konnte ihn bisher schon ein wenig testen. Ich weiß Markus und sein Team haben noch viel vor und stehen am Anfang ihrer Reise, da möchte ich gern dabei sein.

    Eine Frage hätte ich zu den Scannern:

    Was der Scanner der PowerX Strategy (PXS) scannt ist häufig in Youtube Videos und in Markus seinen Büchern beschrieben. Leider finde ich keine Information, nach welche Kriterien der Wheel Analyzer scannt. Für mein besseres Verständnis, wie der Scanner auf gewisse Aktien kommt würde ich mich freuen, wenn Markus uns kurz mitteilt, was die Kriterien sind. In seinem Buch hat er auch mehrere Möglichkeiten beschrieben wie man gute Aktien findet, wie z. B. über Barchart, TradingView und mittels deiner Software (will nicht zuviel verraten 😉 das Buch ist sehr gut geschrieben).

    Vielen Dank und viele Grüße aus dem Herzen Deutschland an euch beide und Markus sein sehr engagiertes Team!

    Sascha

    • Sascha

      Mitglied
      21. Oktober 2021 um 00:56

      Ohh, ich wollte eigentlich schreiben:

      Viele Grüße aus dem grünen Herzen Deutschlands….

      • Diese Antwort wurde von  Sascha modifiziert 2 Jahre, 5 Monate aktiv..
  • Tino

    Mitglied
    20. Oktober 2021 um 23:30

    Ich kann am Freitag wahrscheinlich leider auch nicht live dabei sein.

    Mich würde folgendes interessieren.

    1. Wie sind die genauen Kriterien zur Auswahl und Einteilung der Aktien im Filter des Power X Analyzer in A+, A, A-?

    2. Wenn im Power X Analyzer eine Aktie ein Signal zum Kauf getriggert hat, wann steige ich dann in die Aktie am besten ein? Sollte man sofort einsteigen oder noch warten ob der Kurs zum Handelsschluss hin noch über der Triggermarke bleibt und das Signal bestätigt?

    3. Gibt es Erfahrungen die Power X Strategy noch zu pushen indem man z. B. auf gekaufte Aktien ca. beim Zielpreis noch Calls verkauft und somit durch die generierte Prämie auch gleich noch einen Puffer erhält falls sich der Kurs entgegen der Erwartung auf die Stop Loss Marke zubewegt ?

    Danke.

  • Sascha

    Mitglied
    22. Oktober 2021 um 09:43

    Hallo Thomas, hallo Markus,

    ich habe noch zwei weitere Fragen.

    1. Wie empfiehlt Markus und sein Team die Handhabung der offenen Positionen im PXS? Soll dafür die Watchlist genutzt werden? Denn die Werte verschwinden ja wieder, sobald ein Scannkriterium nicht mehr vorhanden ist. Mir ist nämlich aufgefallen, dass Werte in meiner Watchlist mal den Vermerk None und manche den Wert Long enthalten.

    2. Seid ihr am überlegen eine Art Tradingjournal zu implementieren? So könnte man, wie Markus in seinen Videos auf dem TastyWorks Journal zeigt, schauen wie profitabel der Wheel ist (Sell Put, Sell Call, Kursperformance der Aktie). Zur Zeit erfasse ich das separat.

    Bei der PXS könnte man evtl. einen weiteren Reiter neben der Watchlist hinzufügen. Und wenn ich einen Wert handeln möchte, verschiebe ich ihn in die Watchlist oder direkt ins Journal. Sobald der Server meldet -> Entry wurde getriggert wird erfasst welche P/L gerade entstanden ist. Mit den Livedaten kann das System die Erfassung des momentanen P/L sogar Live, muss aber nicht. Wenn TP oder SL erreicht wurde und das System meldet Trade beendet (das wird ja für den Chart erfasst), kann das Ergebnis im Reiter Journal fixiert werden. Dann könnte man in den Spalten vom Reiter Tradingjournal gleich mit KPIs arbeiten: Entry, Close, Anzahl, Date Entry, Date Close, Duration, P/L, PPD, Yield per Year usw.

    Ein Tradingjournal für beide Strategien wäre für mich noch ein Killerfeature was ich mir wünschen würde.

    Viele Grüße und bis nachher Livestream

    Sascha

    • Thomas

      Administrator
      22. Oktober 2021 um 10:00

      Hallo Sascha,

      super danke für deine Fragen. Ich fürchte zwar das uns heute die Zeit ausgehen wird, weil der Fokus wirklich auf dem Live-Trading liegt, aber einen Teil davon kann ich in einem der nächsten Streams beantworten.

      Und sollte was offen bleiben, werde ich mit Markus plaudern, wie wir die Fragen beantworten können.

      lG Thomas

  • Hans-Josef

    Mitglied
    22. Oktober 2021 um 11:27

    Hallo Thomas,

    mich interessiert ebenfalls nach welchen Kriterien die Underlyings bei der Wheel Strategy ausgewählt werde. Mich wundert schon, dass ca. 50% der Vorschläge nach dem ersten Blick auf das Chart nicht in die engere Auswahl kommen.

    Ein weiterer Punkt, der hier auch schon genannt wurde: Macht es wirklich Sinn erst ab 30% Profit Calls nach Zuteilung zu verkaufen? 20% würden doch auch schon helfen, oder?

    Gruß Hans

Melde dich an um zu antworten.