Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Fragen (Pro’s) Option-Screener-Tools

  • Option-Screener-Tools

    Posted by Daniel on 3. Januar 2022 um 10:12

    es gibt einige interessante Tools zum Screening von Optionen.

    Mich würde interessieren welche ihr nutzt und ob sie euch einen Mehrwert bieten. Oder habt ihr auf dem herkömmlichen Weg dem Abarbeiten von Watchlisten bessere oder gleiche Ergebnisse.

    Speziell habe ich die Tools Barchart, Trademachine und Optionsplay im Auge. Zurzeit habe ich das Premium Abo von Barchart und bin am Überlegen eines der anderen dazu zu nehmen. Trademaschine bietet auch Backtests was interessant sein kann.

    Zusätzlich nutze ich zur weiteren Analyse der Werte noch Gurufocus vorher Fastgraph.

    Rene beantwortet 2 Jahre, 1 Monat aktiv. 5 Mitglieder · 15 Antworten
  • 15 Antworten
  • Daniel

    Mitglied
    3. Januar 2022 um 10:22

    Ganz vergessen, ich nutze auch den PXO. Da habe ich bisher aber erst 2 Wheeltrades gehandelt. Mit Erfolg 🙂

  • Thomas

    Moderator
    3. Januar 2022 um 17:05

    Ich habe auf die CML Trade-Machine Zugriff – die Software kann sehr viel, ist aber bei der Anzahl der unterstützen Indikatoren begrenzt. Man kann eigene Depots anlegen und eigene Strategien Testen. Leider kann man die Trades nicht auf Monthlies Optionen beschränken und man kann auch keine überlappenden Trades berücksichtigen. Es gibt auch eine Menge an vorgefertigten Strategien …

    • Diese Antwort wurde von  Thomas modifiziert 2 Jahre, 1 Monat aktiv..
    • Daniel

      Mitglied
      4. Januar 2022 um 14:20

      Danke für deine Antwort. Bringt dich das Tool beim Traden weiter. Findest Du bessere Einstiege? Kannst Du eventuell einen Vergleich zu eDeltapro machen?

      • Thomas

        Moderator
        15. Januar 2022 um 11:14

        Ich nutze die Trademachine eher selten, meistens nur zur Überprüfung von vorgeschlagenen Strategien und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die Fehler, die Franz im Folgepost aufgedeckt hat, mir nicht aufgefallen sind, da ich mir nie die Mühe machte, jeden einzelnen Trade zu überprüfen. Wieder was gelernt

  • Franz

    Mitglied
    15. Januar 2022 um 10:55

    Hallo Daniel

    Ich habe die letzten 2 Monate die Trademachine getestet. Vom Prinzip des Programms war ich begeistert. Aber es gibt leider ein paar Sachen, die mich enttäuscht haben:

    – Die vorgeschlagenen Trades auf der “Today” Seite sind oft nicht umsetzbar, da es Aktien sind wo ein Optionsvolumen von 0 gehandelt wird. Wenn du da einen Strangle oder Call oder anderes handelst, kommst du ev. nicht mehr aus dem Trade raus und machst einen Verlust obwohl du im Gewinn bist.

    – Ich habe viele Backtests mit Short Puts durchgeführt. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Trademachine einen Short Put am Verfallstag nicht immer verfallen lässt, sondern ihn manchmal zurückkauft, obwohl deutlich OTM. Im Extremfall führte das dazu, dass die Auswertung des Backtests komplett falsch war. Der Support konnte mir das Problem nicht erklären.

    – Manchmal werden Alerts nicht ausgeführt. D.h. wenn eine Strategie einen Trade triggert, bekommst du keine Mitteilung. Der Grund ist nicht bekannt.

    – Im Backtest gibt es manchmal Trades die ohne ersichtlichen Grund geschlossen wurden. Also keine Exit-Regel hat getriggert, der Trade wurde aber trotzdem geschlossen.

    -> All diese genannten Punkte werden auch ab und zu in der Community der Trademachine von anderen Usern erwähnt. Allerdings gibt es für die Community einen Disclaimer, dass Fehler der Trademachine nicht in der Community besprochen werden dürfen.

    Die Trademachine hätte aus meiner Sicht einen grossen Nutzen und könnte zu Mehreinnahmen führen aber aufgrund der genannten Sachen habe ich sie aufgegeben. Aber probier sie doch trotzdem aus, du kannst innerhalb von 30 Tagen kündigen. Übrigens habe ich davor Barchart ausprobiert und dieses Tool kam mir absolut seriös vor, ich konnte da keine “Fehler” feststellen. Falls du die TM ausprobierst würden mich deine Erfahrungen interessieren.

    Gruss Franz

    • Thomas

      Moderator
      15. Januar 2022 um 11:19

      Danke für diesen Bericht

      • Franz

        Mitglied
        15. Januar 2022 um 11:25

        Hallo Thomas

        Ich kann nichts über die Häufigkeit der Fehler sagen. Vielleicht kommen sie nur bei Short Puts vor. Einerseits bin ich von der TM begeistert und andererseits war ich am Schluss einfach mit meiner Geduld am Ende, weil immer wieder etwas “komisches” passierte und der Support konnte mir die Fehler auch nicht erklären. Aber wie gesagt, aus meiner Sicht hat die TM ein grosses Potenzial und ich kann mir vorstellen, dass sie zu Mehreinnahmen führen kann.

        Mach mal folgenden Test: Short Put auf KKR mit 40 Delta und DTE1. Für die letzten 6 Monate. “Bullish Bursts” Strategie.

        Dann den Trade vom 5.Okt – 8.Okt anschauen. Konnte mir bis jetzt niemand erklären 🙂

        • Diese Antwort wurde von  Franz Suter modifiziert 2 Jahre, 1 Monat aktiv..
        • Diese Antwort wurde von  Franz Suter modifiziert 2 Jahre, 1 Monat aktiv..
    • Daniel

      Mitglied
      15. Januar 2022 um 14:55

      Hallo Franz, danke für die ausführliche Antwort. Ich werde mir den Test mal im Urlaub vornehmen, da habe ich genügend Zeit.

  • Cord

    Mitglied
    16. Januar 2022 um 15:12

    Hallo zusammen, also ich nutez seit Ende letzten Jahres den PowerX Optimizer und habe damit bis her 20 Trades durchgeführt. Es gab bisher nicht einen einzigen Verlierer, wobei ich aber sagen muss, das ich drei Trades über eine Stop-Sell Strategie in den Gewinn geführt habe. Ich setzte dabei auf die konservative Strategie. Außerdem bevorzuge ich sehr kurz laufende Trades, so das ich die meisten verfallen lasse.

    Vor allem der Zeitaufwand für die Umsetzung der wöchentlichen Trades ist bisher mit ca. 30-70 Minuten relativ überschaubar. Ich handele mit einer Kaufkraft von 500.000 EUR und habe bisher über 10.000 EUR in den letzen 4 Wochen Gewinn erzielt. Ich bin bisher also sehr zufrieden mit diesem Tool.

    Ich bin mal gespannt wie sich das Tool in einem ausgewachsenen Bärenmarkt schlägt.

    • Rene

      Mitglied
      16. Januar 2022 um 18:12

      Hallo Cord,

      passt ja mit den 2% genau in die Struktur hinein. Hast du deine Kaufkraft auf 5 Optionen aufgeteilt? Du handelst es über die Long Option und nicht über die Aktie direkt?

      Schaue ich mir den Markt in den letzten 4 Wochen an, dann sind wir von einem Bullenmarkt ja weit entfernt. Es ist halt eine Konsolidierung auf hohem Niveau.

      Ich komme zurzeit nicht auf deine guten Resultate, da ich einige Optionen rollen musste. Waren aber auch eher aus dem Nasdaq. Bin aber auch eher bei den Wheels aktiv.

      Dir noch viel Erfolg.

      Gruß René

      • Diese Antwort wurde von  Rene modifizier t2 Jahre, 1 Monat aktiv.. Grund: Grafik angehängt
    • Daniel

      Mitglied
      17. Januar 2022 um 07:53

      Hallo Cord,

      handelst Du die PowerX oder die Wheel-Strategie? Der erste Teil deines Beitrags klingt für mich nach PowerX der zweite nach Wheel? VG Daniel

  • Cord

    Mitglied
    17. Januar 2022 um 13:05

    Hallo,

    ich nutze The Wheel, und da ich nicht rollen wollte habe ich bei einigen Trades ein Stop-Buy gesetzt. Der hatte sich in den Worwochen prima bewährt, da die Kurse bei einigen Werten doch erheblich eingebrochen sind. Das wird wohl nicht immer so gut funktionieren und ich rechne auch damit, das ich bei einigen Trades Verluste realisieren muss. Die möchte ich aber so gering wie möglich halten.

    Die gefilterten Trades sind jedenfalls wesentlich profitabler gewesen, als meine händisch herausgesuchten.

    • Rene

      Mitglied
      17. Januar 2022 um 19:48

      Hallo Cord,

      genau deshalb nutzt man ja die Tools ;-). Ich fremdel noch etwas mit PowerX und finde aber auch immer mehr Optionen darin. Ich werde mal in ein paar Monaten meine Auswertung präsentieren, vom Gefühl her ist besonders der aggressive Einstieg auch wirklich wörtlich zu nehmen.

      Gruß René

Melde dich an um zu antworten.