Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Power X Optimizer PowerX vs. Wheel – ein paar Überlegungen

  • PowerX vs. Wheel – ein paar Überlegungen

    Posted by Thomas_MV on 17. Oktober 2021 um 09:26

    Derzeit taucht verstärkt die Diskussionen auf, dass man für die PowerX-Strategie nicht ausreichend Underlyings findet und die meisten wohl eher Wheel traden (wie z.B. auch bei mir). Indirekt wird dabei unterstellt, dass wohl PowerX damit nicht so gut ist.

    Wir dürfen aber nicht vergessen, dass sich beide Strategien deutlich voneinander unterscheiden. Bei PowerX tradet man die Aktien, die sich in einem (stetigem) Aufwärtstrend befinden, es kommt einem eine niedrige Vola entgegen, falls man doch Calls kaufen möchte. Außerdem ist die wirkliche Qualität des Underlying nur nachrangig interessant, da man die Aktien nur relativ kurz besitzt.

    Bei Wheel tradet man am besten bei hoher Vola, aber hohe Vola gibt es ja nur in einem Umfeld, wo es stärkere Kursschwankungen, meist in nervösen Märkten gibt. Deshalb ist es hier umso wichtiger, auf die Qualität der Aktie zu schauen, da man diese bei einem eventuellen Kursrutsch durchaus längere Zeit besitzen kann. Hier hilft einem Qualität sehr, trotzdem nachts gut zu schlafen.

    Deshalb vermute ich, dass es schwer ist, ein Umfeld zu finden, indem man beide Strategien gleichzeitig erfolgreich(!) traden kann. Was ich mir aber gut vorstellen kann ist, dass immer eine der beiden Strategien funktioniert, da sie sich quasi miteinander abwechseln, je nach Marktlage.

    Gestern habe ich meinen ersten PowerX-Trade auf GGAL aufgesetzt, man sehen wie er sich entwickelt.

    Thomas_MV beantwortet 2 Jahre, 5 Monate aktiv. 3 Mitglieder · 6 Antworten
  • 6 Antworten
  • Rene

    Mitglied
    17. Oktober 2021 um 10:23

    Hallo Thomas,

    ich kann dir nur zustimmen und noch eine Grundlage hinzufügen. In dem aktuellen Markt mit ständigen Auf und Abs ist eine Aktie mit stabilen Einstiegs- und verlässlicher Ausstiegsszenario nur sehr schwer zu finden.

    Wir müssen uns vielleicht auch mit dem Umstand auseinandersetzen, dass die Börse auch mal Zeiten kennt, in denen man nicht handeln kann.

    LG René

  • Tino

    Mitglied
    21. Oktober 2021 um 00:03

    Hi Thomas,

    ist alles richtig was du schreibst aber für mich ist trotzdem die Qualität der Aktie bzw. des Underlying, bei welcher Strategie auch immer, mit das Wichtigste. Eine Aktie mit der ich mich nicht wohl fühle oder welche ich für völlig überbewertet halte würde ich mir nie ins Depot holen und will diese auch nicht im Portfolio haben wenn der Markt mal abrauscht. Selbst wenn der Aufwärtstrend noch so toll ist. Ich finde es auch nicht weiter schlimm, wenn der Scanner aktuell nicht so viele Aktien anzeigt. Mir reicht es wenn hin und wieder mal ein paar gute Aktien dabei sind. Manchmal muss man eben geduldig sein. 🙂

    • Thomas_MV

      Mitglied
      21. Oktober 2021 um 07:15

      Das sehe ich anders, da ich bei PowerX (im Gegensatz zu Wheel) die Aktie tatsächlich nur kurzfristig besitze, da ich einen Swing trade.

      Ich habe eine klares Target-und Stop-Loss-Vorgabe, d.h. ich habe gar keine Chance, dass ich die Aktie längerfristig besitze (es sein denn, sie bewegt sich nicht) .

      Meinen ersten PowerX-Trade habe ich inzwischen mit Erfolg umgesetzt, auf GGAL. Die Haltedauer war ca. 1 Woche.

      Gruß Thomas_MV

      • Tino

        Mitglied
        21. Oktober 2021 um 18:30

        Ja das stimmt schon das die Vorgaben klar definiert sind.

        Glückwunsch! Ich habe auch bisher einen Trade auf ADT laufen. Aber die Aktie tritt aktuell auf der Stelle. Mal abwarten. Brichst du deine Trades ab, wenn sich nichts tut oder wirklich erst dann, wenn entweder StopLoss oder die Gewinnzone erreicht ist?

        • Rene

          Mitglied
          21. Oktober 2021 um 19:13

          Hallo,

          du bekommst doch ein klares Verkaufssignal (ich meine bei zwei schwarzen Balken) und Thomas sagte mal, spätestens beim ersten roten! Ich bin im ersten PowerX mit Nvidia drin und durch die Bracket-Order ist ja alles festgezurrt.

          Wie behaltet ihr die Trades im Blick? Es gibt ja beim PowerX kein Logbuch, etc. Ich habe den Trade momentan in der Watchliste, wo er aber später mit längerer Watchliste schnell untergeht.

          VG René

          • Diese Antwort wurde von  Rene modifiziert 2 Jahre, 5 Monate aktiv..
        • Thomas_MV

          Mitglied
          22. Oktober 2021 um 14:23

          Hallo Tino,

          tatsächlich bin ich mit einem echt gutem Gewinn eher raus, so ca. 45 Cant vom angestrebten Target. Nachdem die Aktie 4-5 nur am steigen war und am letzten Tag sogar um ca. 5%, habe ich einfach zurückgekauft und mich über den Gewinn gefreut.

Melde dich an um zu antworten.