Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Options-Strategien Short naked Put / Short cash secured Put Rollen oder nicht Rollen das hier die Frage

  • Rollen oder nicht Rollen das hier die Frage

    Posted by Lucas on 29. September 2021 um 18:37

    Hi,
    ich hab einen 36 put auf Sono, jetzt steht Sie aktuell bei ~ 32,9.

    Hab Sono schon im Depot und schreib CC auf diese.

    hier meine Frage an euch:

    Rollt ihr immer? nie?

    Ich hatte mehre varianten vor.

    • > 36 alles gut
    • 36 – 35 einbuchen
    • < 35 rollen

    Danke für euer Feedback

    Philipp beantwortet 2 Jahre, 3 Monate aktiv. 3 Mitglieder · 2 Antworten
  • 2 Antworten
  • Katharina

    Mitglied
    17. November 2021 um 22:28

    Hallo,

    Also wenn der sp Preis abzüglich Prämie unterschritten ist und ich nicht an den wieder Anstieg der ak in meiner vorgesehenen Zeitspanne glaube (aufgrund besonderem Ereignis oder so) , kaufe ich sogar zurück (passiert eher selten),

    die ak sollte generell in einem Aufwärtstrend sein, sodass ich an wieder Anstieg glaube und kein maßiges abrutschen, dann kein Rollen, Einbuchen lassen und ak verkaufslimit festsetzen und cc am wochenbeginn,

    Rollen dann, wenn sp minus Prämie unterschritten ist und Kerze eher abwärtstrend signalisiert (aber noch im steigenden underlining), sodass für mich weiter interessant ist (Rolle selten)

    Thomas hat von einem guten Buch übers Rollen erzählt von Eric Ludwig “Optionen unschlagbar handeln, bringen Sie Ihre Einnahmen ins Rollen”

    Ist auf meiner leseliste (unter cig weiteren 😅) vielleicht bringt das weitere nützliche Erkenntnisse

  • Philipp

    Mitglied
    21. November 2021 um 12:31

    Wir hatten in einer anderen Telegram Gruppe einmal die Diskussion ob Wheel oder Rollen besser ist.

    Seit dieser Diskussion nutze ich viel mehr das Rollen (bei Aktien, von denen ich nicht unbedingt noch mehr haben möchte). Die Put Prämien sind immer höher, da der Markt eher Absicherungen nachfrägt, als Call Prämien.

    Ich rolle hier meist bei erreichen des Strikes entweder „nur“ zeitlich nach hinten oder in die Nähe der nächsten Unterstützung.

    Im Corona Drawdown hatte ich sogar bis 9 Monate in die Zukunft gerollt – wobei dort für mich klar war, dass der Ganze Rückgang panikbedingt und somit zeitlich befristet war.

    Die Zeit ist unser Freund als Stillhalter – wir können sehr lange am Zeitwert verdienen.

    Das mache ich gerade mit meinen CSPs auf PTON mit 85 USD. Die werde ich halbjährlich rollen…

Melde dich an um zu antworten.