Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Power X Optimizer Short Call bei Überschreitung des Strikes vorzeitig auflösen?

  • Short Call bei Überschreitung des Strikes vorzeitig auflösen?

    Posted by Thomas_MV on 6. Oktober 2021 um 18:50

    Ich hatte vor einigen Tagen innerhalb der Wheel-Strategie 500 Aktion von MRVL zu einem Strikepreis von 60 eingebucht bekommen.

    Daraufhin habe ich fünf Short-Call mit Strikepreis 61 geschrieben, die am Freitag auslaufen.

    Derzeit steht der Kurs bei 62,03, so dass meine SC weit im Geld liegen, aber natürlich auch das Underlying an sich deutlich im Plus.

    Ich bin mir echt unsicher, soll man dann schon vorher beide Positionen auflösen oder tatsächlich bis Freitag warten?

    Die Aktie könnte ja am Montag mit einem Gap nach unten öffnen.

    Wie sind Eure Erfahrungen in dieser Situation?

    Gruß Thomas_MV

    Philipp beantwortet 2 Jahre, 8 Monate aktiv. 5 Mitglieder · 7 Antworten
  • 7 Antworten
  • Esther

    Mitglied
    6. Oktober 2021 um 19:28

    Ich verstehe die Frage nicht ganz. Was meinst du mit beide Positionen? Ich dachte, du hast 5 Calls geschrieben.

    Und was meinst du mit auflösen?

    Ich wollte nur hinweisen, dass die Frage etwas unklar rüberkommt. Zumindest für mich?

    Vielleicht meinst du ja, ob du die Calls vorzeitig zurückkaufen sollst, um danach die 500 Aktien zum aktuellen Preis verkaufen zu können.

    Wie war dein Plan?

    • Rene

      Mitglied
      6. Oktober 2021 um 20:14

      Hallo Thomas,

      das ist ja nicht die Qualitätsaktie und somit solltest du mit diesem schnellen Happyend sehr zufrieden sein. Für einen langfristigen Wheel ist mir die Aktie auf jeden Fall viel zu schlecht.

      Schaue nicht auf die entgangene Rendite, sondern an die eingefahrene Rendite. Du hast beim Put Prämie vereinnahmt, du hast beim Call Prämie vereinnahmt und bekommst noch 500,00 $ aus der Aktie obendrauf!

      Ist doch gut gelaufen!

      LG René

      • Thomas_MV

        Mitglied
        6. Oktober 2021 um 20:49

        Rene, danke für Deinen Input, inzwischen schaue ich auch auf die Qualität der Aktie, was ich bei MRVL noch nicht getan hatte. Der Score ist wirklich grottig, also bin ich letztlich Deinem Rat gefolgt und habe die Positionen (Calls und die Aktienpositionen) mit gutem Gewinn geschlossen.

        Bei einer Qualitätsaktie hätte ich sicherlich anders entschieden und ggf. die Calls geschlossen, dafür aber neue Calls mit höherem Strike verkauft.

        Gruß Thomas_MV

  • Thomas_MV

    Mitglied
    6. Oktober 2021 um 20:18

    Genau, so hatte ich es gemeint

  • Iris

    Mitglied
    7. Oktober 2021 um 19:18

    meine Erfahrungen: Mir sind auch schon Wheel-Aktien ausgebucht worden, weil der Wert gestiegen ist, so ist eben die Wheel-Strategie. Für mich gehört dazu, dass ich akzeptiere, dass Werte besser laufen als von mir erwartet. Ich freue mich über den Gewinn und fertig.

    • Thomas_MV

      Mitglied
      7. Oktober 2021 um 19:28

      Iris, das die Aktien ausgebucht werden ist gut und auch so gewünscht.

      Ich war mir eben nur unsicher, ob ich noch die zwei Tage bis zum Verfall warten soll, wo die automatische Ausbuchung erfolgt oder ich vorzeitig beide Seiten schließe. Das habe ich in den Fall auch getan, da die Aktie an sich keine Qualitätsaktie war und ich lieber auf der sicheren Seite sein wollte.

  • Philipp

    Mitglied
    12. Oktober 2021 um 12:22

    Du meinst also den Short Call zurückkaufen und dafür die Aktien verkaufen? Verlierst Du damit nicht den Zeitwert?

Melde dich an um zu antworten.