Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Broker & Co Tastytrade

  • Tastytrade

    Posted by Sabine on 28. Mai 2021 um 07:46

    Wunderschönen guten Morgen,
    hat wer von euch Erfahrungen mit dem Broker Tastytrade? Konditionen und so kenne ich von der Webseite. Aber wie sieht das mit Überweisungen (Dauer) und herunterladen von Steuerunterlagen und Co aus? Das würde mich brennend interessieren.

    Vielen Dank 🙂

    Janusz beantwortet 2 Jahre, 2 Monate aktiv. 6 Mitglieder · 10 Antworten
  • 10 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    1. Juni 2021 um 22:21

    Hallo Sabine,

    wie du ja weißt bin ich auf IB, aber wenn ich mich nicht täusche ist @Geldkapitbei Tastybroker.

    lG Thomas

  • Patrick

    Mitglied
    5. Juni 2021 um 11:50

    Hallo zusammen,

    hier mal zwei Links. Diese Informationen sollten euch bewusst sein wenn ihr bei einem nicht EU Broker (bzw. Basiswährung nicht Euro) handeln wollt.

    Meldepflicht bei Auslandsüberweisung

    Fallstricke bei privaten Konten in fremder Währung

    Grüße

    Patrick

  • Patrick

    Mitglied
    5. Juni 2021 um 11:59

    Hallo zusammen,

    hier mal zwei Links. Diese Informationen sollten euch bewusst sein wenn ihr bei einem nicht EU Broker (bzw. Basiswährung nicht Euro) handeln wollt.

    Meldepflicht bei Auslandsüberweisung

    Fallstricke bei privaten Konten in fremder Währung

    Ich wollte bei Tastyworks ein kleines Konto traden. Dafür ist mir jedoch der Aufwand zu groß.

    Aktuell wechsle ich gerade zu IB direkt (vorher Reseller). Die Gebühren bei IB direkt sind teilweise günstiger als bei Tastyworks. Auch das Activity Statement ist gut für die Steuer zu verwenden.

    Keep it simple

    Grüße

    Patrick

    • Diese Antwort wurde von  Patrick modifiziert 3 Jahre aktiv..
    • Thomas

      Administrator
      5. Juni 2021 um 21:38

      Vielen Dank für die Links und deine Einschätzung @Patricks-Optionen und natürlich auch für die sehr lesenswerten Links.

      Nur noch ein Hinweis zum Thema Steuern & Recht. Bitte beachtet dazu die unterschiedlichen Voraussetzungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es ist zwar vieles sehr ähnlich, aber nicht alles! Bitte informiert euch immer über die Voraussetzungen jenes Landes, in dem ihr steuerpflichtig seit, bzw. euren Hauptwohnsitz habt.

  • Sabine

    Mitglied
    6. Juni 2021 um 12:42

    Vielen Dank für die vielen Inputs. Dann mache ich jetzt mal meine Hausaufgaben 🙂

  • Patrick

    Mitglied
    9. Januar 2022 um 12:13

    Hallo zusammen,

    da das Thema Steuer jetzt aktuell wird, möchte ich einmal in die Runde fragen ob jemand einen Workaroud für Tastyworks gefunden hat.

    In Deutschland ist es ja leider sehr kompliziert. Dazu habe ich hier vor ein paar Monaten Links gepostet.

    Ihr könnt ja mal schreiben wie ihr es macht.

    Grüße

    Patrick

    • Janusz

      Mitglied
      3. April 2022 um 23:33

      Hallo, also ich habe ein Konto bei Tastworks dem Spezialist unter Optionshandel bei US Broker und ich muss sagen dass ich bis jetzt sehr zufrieden bin.

      Ich überwies mein erstes Geld von Lynx zu Tastworks und das klappte auch problemlos und war auch sehr günstig- ich glaube keine Gebühr. Dann nach einem Jahr habe ich als Versuch eine kleine Auszahlung vorgenommen um zu sehen wie gut das klappt. Dazu benutzte ich den Anbieter Wise obwohl Tastyworks es verbietet. Nun, ich habe mir gedacht, ich probiere mal. Das US Konto läuft auf mein Name und die können es gar nicht wissen dass es über Wise gelaufen ist und die werden es ganz normal bearbeiten als jede andere Überweisung. Und siehe da, es hat geklappt. Das Geld ist ohne weiteres auf mein Wise Konto eingebucht worden.

      Das Minus dabei leider sind die enorme Kosten seitens Tastyworks: für Auszahlung verlangen die 45 USD und 7,50 hat noch Wise genommen daher sollte man so selten wie möglich auszahlen, z.B. ein mal Jährlich.

      Die Handelsplattform ist super im Vergleich zu Workstation. Nur Charting selber ist nicht so gut wie bei Tradingview aber diesen Problem haben viele renommierte Broker.

      Die Kosten sind im Vergleich zu Lynx sehr günstig, auf dem Niveau von IBKR ca. 5USD für z.B. 4 Legs Trade(öffnen und schließen zusammen gerechnet). Trotzdem nach einem Jahr Trading hatte ich bei ca. 3000 Gewinn ca. 1000 USD Kosten!!! Ohne diesen 1000 wären das Ergebnis viel besser ausgefallen.

      Das hat mich bewegt nach Alternativen zu suchen wie der Robinhood zum Beispiel aber die sind für US Bürger nicht zugänglich. Dann habe ich Firstrade gefunden der Optionen für 0 USD anbietet aber das habe ich noch nicht ganz ausprobiert, bin noch gerade dabei Konto zu eröffnen und Geld zu überweisen.

      Software selbst ist aber nur als Web-Plattform und mit großem zeitlichen delay d.h. es wird wahrscheinlich schwierig zu traden. Ich will aber bei Tradingview mir die aktuelle Situation anschauen und den Trade bei Firstrade nur eintippen und senden. Ich bin dann gespannt welche Ausführung im Vergleich zu Tastyworks kommt zustande und wie schnell das geht. Dann will ich auch sehen wie das rollen und schließen läuft. Ich habe kein Video dazu finden können, nur allgemeines Zeug. Ich muss also alles selber rausfinden.

      Gruß

      • Diese Antwort wurde von  Janusz modifiziert 2 Jahre, 2 Monate aktiv..
  • Sabine

    Mitglied
    3. Juni 2021 um 06:09

    Hallo Rene,

    ein herzliches Dankeschön für deine Einblicke. Das hört sich doch schon mal sehr gut an. Auf alle Fälle sieht alles viel übersichtlicher und durchdachter als bei IB aus.

    Habe deine Battletrades gestern live mitverfolgt, da waren ein paar interessante Ideen dabei. Vielen Dank.

    lG Sabine

  • Robert

    Mitglied
    3. Juni 2021 um 19:55

    Kann ich bestätigen. Vorsicht Überweisungskosten bei meiner Bank betragsunabhängig rund 30 Euro/Überweisung. Viel Spass

Melde dich an um zu antworten.