Herzlich willkommen im Foren-Bereich!

Stelle deine Fragen, finde Antworten und vernetze dich mit anderen Mitgliedern!

Anmeldung Forums Earnings-Trades Warum kann man Earnings handeln.

  • Warum kann man Earnings handeln.

    Posted by Thomas on 31. März 2022 um 08:40

    Earnings kommen so sicher wie das Amen im Gebet. Bei manchen Unternehmen in regelmäßigen Abständen, bei anderen auch wieder nicht. Earnings befeuern die Kurse oder lassen sie einbrechen, Earnings lassen im Vorfeld die Volatilität ansteigen, den eines mögen die Anleger ganz und gar nicht – Unsicherheit. Nach den Earnings wird aus Unsicherheit dann Sicherheit und die Volatilität bricht sehr oft zusammen.

    Diesen Volatilitäts-Zusammenbruch kann man handeln, man die Preisveränderungen sind handelbar.

    Ich habe in den letzten Wochen einige Earnings-Trades erfolgreich umgesetzt und ich möchte die nächsten hier ein bisschen dokumentieren.

    • Diese Diskussion wurde 2 Jahre aktiv. von  Thomas geändert.
    Thomas beantwortet 1 Jahr, 10 Monate aktiv. 5 Mitglieder · 9 Antworten
  • 9 Antworten
  • Rene

    Mitglied
    31. März 2022 um 10:21

    Moin Thomas,

    ich habe ab und an auch schon mal einen Earningstrade gehandelt. Es fehlt mir aber der Zugang zu einer klaren Strategie. Die abnehmende Vola ist mir schon klar, aber im Rahmen der Zahlen bewegt sich der Aktienkurs schon sehr heftig und auch in völlig abwegige Richtungen.

    Im Earnings-Whispers kann man ja sogar die eigene Einschätzung abgeben und bekommt dann die Meinung anderer Teilnehmer als Trend angezeigt. Aber alles gibt mir nicht genügend Informationen für eine gute Strategie.

    Ich freue mich auf deinen Content und kann sicherlich noch ordentlich was dazulernen.

    Gruß René

  • Thomas

    Moderator
    31. März 2022 um 11:12

    An der Strategie feile ich noch herum, die einige Trades haben perfekt geklappt, bei zweien musste ich managen. Es wäre im nachhinein betrachtet, gar nicht notwendig gewesen, aber weiß man es?
    Der erste der beiden Trades erhöhte sogar den ursprünglichen Gewinn, der zweite ist noch am Laufen und da komme ich bestenfalls mit einer schwarzen Null heraus. Wenn aber im Schnitt von 10 Trades ein bis zwei scheitern, ist das ok für mich.
    Mein Plan ist es, einmal die Trades hier zu dokumentieren und zu zeigen wie sie gelaufen sind, danach sehen wir weiter.

    • Rene

      Mitglied
      1. April 2022 um 15:27

      Ich freue mich auf deine Auswertung!

  • Jan

    Mitglied
    31. März 2022 um 13:32

    ich trade seit einigen Jahren Earnings. Allerdings nicht als muss, manchmal passe ich fast die gesamte Season wenn der Markt sich zu wild verhält.
    Gerade bei Earnings sollte man nicht gierig sein, Money Management ist wichtiger als sonst, da man schon mal einen Trade der wild ging lange managen muss.
    Optimalerweise muss man auch die US Börse über den Trade ab und zu prüfen können, dann sind die Ergebnisse deutlich besser.
    In meinem Beta Test Service integriere ich auch Earnings, aber da wir dort nur um 21Uhr handeln, muss ich mit TP arbeiten – das verschenkt oft viel Profit und man verpasst gute Gelegenheiten (z.B. wenn es gut wäre BE auszusteigen und es dann um 21Uhr nicht mehr geht und man dann den Trade noch lange weiter managen muss für das selbe Ergebnis).
    Größtes Problem in D ist halt die Steuer, die nun die Möglichkeiten zu sehr einschränkt. Dadurch trade ich z.B. keine teuren Werte mehr im Earning, da ich mir die Spreads nicht leisten kann (im Sinne der Steuer)

    • Thomas

      Moderator
      31. März 2022 um 14:57

      Ja die Steuerproblematik ist in Deutschland ein Problem wenn man als privater Trader unterwegs ist. Dieses Problem haben wir in Österreich noch nicht (dreimal auf Holz geklopft)

      Ich wiederum Trade die größeren Werte, bin aber immer auf eine bestimmte Prämie aus im Verhältnis zum Spread aus und kann somit bei größeren Werten oftmals weiter aus dem Geld gehen

  • Thomas

    Moderator
    4. April 2022 um 14:01

    Auf finviz kann man sich eine Earnings-Karte anzeigen lassen
    S&P 500 Map (finviz.com)

    • Diese Antwort wurde von  Thomas modifiziert 2 Jahre aktiv..
  • Helmut

    Mitglied
    29. Mai 2022 um 21:17

    Hallo,

    marketchameleon.com bietet Statistiken und darauf basierende screener auch für die earnings an. Da kann man z.B. die abfallende vola gut nachvollziehen und auch die Kursausschläge in der Vergangenheit.

    Ich handel das aber nicht, mir drängt sich da auch noch keine wirkliche Strategie auf… Bin aber für Vorschläge offen…

    Gruß, Helmut

Melde dich an um zu antworten.